Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    AwardFabrik Crew
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.098

    Standard Quo vadis Notebooks?

    Auf der suche nach einem neuen Notebook durchstreifte ich mit @rne die cebit. Da ich das Gerät hauptsächlich zum schreiben und surfen für Unterwegs suche, habe ich gewisse Anforderungen.

    Die wären im einzelnen:
    - mattes Display mit hoher Auflösung (mein altes T61p hat 1400x1050, so viel sollte es etwa schon sein)
    - nicht so groß, max. 14"
    - Gewicht unter 2 kg
    - gute Akkulaufzeit
    - gute Tastatur

    Mit diesen Kriterien im Gepäck machten wir uns dann auf den Weg...

    Auf den ersten Blick dürften Ultrabooks ziemlich gut darauf passen, sollte man meinen...

    Ich habe mir einige Geräte angeschaut, es gab in der Halle extra einen Ultrabook-Stand mit vielen Geräten. Leider fielen in der ersten Runde schon alle durch das Raster der Auflösung (1366x768 ist mir einfach zu wenig), lediglich das UX31 von ASUS bringt 1600x900 mit...Die Tastatur der Gerätes ist auch gut, was mich bei der Chiclet wirklich überrascht hat. Allerdings hat das Geräte doch einen gravierenden Nachteil: man braucht keinen Spiegel mehr (oder ist das ein Vorteil?)!

    Im Vorfeld hatte ich eine News gelesen, dass Samsung den Nachfolger der 9-Series heraus bringt, sehr nahe dran an Ultrabooks. Auf den ersten Blick ein tolles Gerät, aber die Tastatur ist für ein ~ 1.500 € Gerät wirklich unterirdisch...Daneben stand das Chronos aus der 7-Series, da machte die Tastatur einen wesentlich besseren Eindruck, und das gibt es ab ~ 1000 €...



    Wobei das Gehäuse, obwohl aus Aluminium, einen labilen Eindruck macht, gerade im Bereich des Touchpads (was auch nicht wirklich toll ist).

    Nach den Eindrücken, werfe ich einfach mal in den Raum: wer braucht spiegelnde Displays? Warum werden vielfach billige Tastaturen verbaut? Was mach die ganze User mit ihren Geräten, nur Filme schauen?

    Oder habe ich einfach überzogene Vorstellungen und Ansprüche?
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  2. #2
    AwardFabrik Crew
    Redakteur
    Avatar von fuzz3l
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Bad Marienberg / Westerwald
    Beiträge
    4.798

    Standard

    Was mir heute noch eingefallen ist bzw. beim Schlendern in den Hallen noch aufgefallen ist, wir hätten noch bei Dell und IBM/Lenovo vorbei gehen sollen, die haben nämlich auch Notebooks gehabt.

    Um zu deiner Ausgangsfrage zu kommen:
    Was hälste vom Lenovo ThinkPad T420. Hat eigentlich alles was du willst, ist aber en bissel schwerer als 2kg. Tastatur finde ich auch okay. Wie auch schon besprochen, setzt mein Arbeitgeber die 15'' Laptops ein und daher kenn ich diese Geräte.

    Ich glaube deine Ansprüche sind auch etwas hoch, speziell die Auflösung bei der Größe und dann noch ein mattes Display. Da gibt es nicht viel Auswahl und der Rest wird durch das geringe Gewicht weggekegelt. Dell hätte noch das E6320 im Angebot (ca. selbe Preisklasse wie obiges Lenovo), das hat die Option auf ein 14'' mattes Display mit 1600*900 Auflösung. Allerdings wiegt das Teil 2,7kg.

    @Spiegelnde Displays:
    Ich finde ein spiegelndes Display gar nicht so schlimm. Klar gibt es Situationen wo man die Helligkeit komplett aufdrehen muss um was zu sehen, aber so wirklich oft kommt das zumindest bei mir nicht vor...
    Geändert von fuzz3l (09.03.2012 um 22:01 Uhr)

    RaggaMuffin: "ich war zb. ne zeitlang bei awardfabrik unterwegs aber die jungs dort sind zu sehr mit overclocking beschäftigt.
    und für mich persönlich ist das zu monoton und aus diesem grunde hab ich dan auch mein account löschen lassen..."
    massman: "Using a mouse to adjust BIOS settings is like driving a car with automatic transmission. Even if you break all speed records, it's still incredibly gay."

  3. #3
    AwardFabrik Crew
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.098

    Standard

    Dell fand ich nicht so toll, dachte, Lenovo war garnicht da?

    Habe das T420s im Auge, wiegt 1,7 kg und ist kleiner wie das T420. Auf der Arbeit bekomme ich nächste Woche das 8460p von HP, mal gespannt, macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, Tastatur soll aber auch nicht wirklich gut sein. Die LEnovo haben wenigstens gute Tastaturen...

    Das Problem mit der Auflösung ist einfach, dass mit 768 vertikal einfach zu wenig ist, man ist ständig am scrollen, das nervt, gerade wenn man mit 1400x1050 schon ewig unterwegs ist...
    Geändert von stummerwinter (10.03.2012 um 09:55 Uhr)
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  4. #4
    AwardFabrik Crew
    Redakteur
    Avatar von Mome
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Weyerbusch/ WW
    Beiträge
    6.759

    Standard

    Seit wann hat das 8460p keine gute Tastatur?
    Die Displays dagegen sollen ja eher nicht so toll sein bei der aktuellen Serie.
    Hoffe, dass HP da bei der kommenden Ivy Bridge Generation deutlich nachlegt.
    Ich denke überhaupt es macht Sinn da jetzt noch ein paar Monate zu warten bis die entsprechenden Modelle am Markt verfügbar sind.

    Imho wirst du aber nicht um die gehobene Klasse von Lenovo, ein HP Elitebook oder bessere Dell Modelle herumkommen.
    Allerdings liegst du dann schnell bei über 2kg.

    Warum soviele Spiegeldisplays verbaut werden, verstehe ich auch nicht, grade bei den Ultrabooks, wo ja auch sonst teure Komponenten verbaut werden.

  5. #5
    Avatar von Poloniumium
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    71

    Standard

    warum spiegelnde displays? weil matte die reinste reude sind.
    die wenigsten anwender liegen die ganze zeit auf ner sonnengefluteten wiese und indoor kann man praktisch immer das gerät so justieren keine lampe genau reinscheinen zu lassen und dann hat man mit glare einfach viel bessere farben.

    hab das 8560p von hp und das matte display ist neben dem finishing der kanten der größte kritikpunkt. ohne notebooktasche sammeln sich an der kantigen front richtig viele kratzer, ist halt der nachteil bei der groben optik.
    anyway, so viele regen sich über glare-displays auf, aber es ist einfach die bessere wahl für die überwältigende anzahl der nutzer. auch auf nem matten ist nix zu lesen, wenn es ungünstig aufgestellt wird und eben bei optimaler positionierung sehen die farben immer noch aus wie stonewashed.

  6. #6
    AwardFabrik Crew
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.098

    Standard

    @Mome: hatte ich irgendwo gelesen, werde ich aber wohl am Montag sehen...

    @Polonium: dazu braucht es keinen sonnenüberflutete Wiese, das haben wir gerade auf der cebit wieder gesehen. Der UB-Stand von INTEL war nicht übermäßig hell beleuchtet, trotzdem konnte man deutlich Spiegelungen sehen. Gestern auf der Zugfahrt hätte ich mich wirklich über ein Spiegeldisplay geärgert...Du hast schon recht, auch bei matten Displays gibt es Situationen, wo man die schlecht ablesen kann, aber sind deutlich weniger.
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  7. #7
    AF-hwbot-team
    Avatar von dernettemann
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    Münster (Hessen)
    Beiträge
    703

    Standard

    Wie sieht es mit einem MacBook Air 13" aus?

    oder halt ein Sony Vaio Z

  8. #8
    Avatar von ElApocalypso
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Bay. Wald
    Beiträge
    286

    Standard

    An das Air hab ich auch schon gedacht, allerdings hat es wieder hochglanz Display und Auflösung auch "nur" 1440x900!
    [+] E8400 [+]
    [+] Gigabyte EP45 [+]
    [+] Crucial Ballistix [+]
    [+] 3870X2 [+]

  9. #9
    AF-hwbot-team
    Avatar von dernettemann
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    Münster (Hessen)
    Beiträge
    703

    Standard

    Das Spiegel Display ist bei Macbook weniger das Problem. Nutze ein 15" mit 1680x1050 Auflösung und selbst draußen ohne Probleme nutzbar.

  10. #10
    AwardFabrik Crew
    Moderator
    Avatar von tempos14
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    50259
    Beiträge
    6.181

    Standard

    Macbook kam mir auch gerade so in den Sinn. Find die Dinger absolut genial was Tastatur, Haptik sowie Optik und auch Akkulaufzeit betrifft. Entspiegelte Displays gibt es bei Apple erst ab 15", aber ich finde die spiegelnde Variante nicht schlimm.

  11. #11
    Avatar von ElApocalypso
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Bay. Wald
    Beiträge
    286

    Standard

    Nutze selbst ein 13" MacBook Pro! Kumpel von mir hat sich jetzt ein kleines Air geholt und ich muss sagen für meine Anforderungen steht es meinem Pro in kaum was nach!
    Ganz schön flink und der Akku hält auch lange! Ausserdem ist es so schön schlank!

    Ich selbst war auch in keinster weise auf ein MacBook fixiert, aber ich hatte auch nach was kleinem mit langer Akkulaufzeit und etwas Leistung gesucht und somit gefunden!
    Bin seitdem zufrieden und das ist jetz knapp 2 Jahre her!
    [+] E8400 [+]
    [+] Gigabyte EP45 [+]
    [+] Crucial Ballistix [+]
    [+] 3870X2 [+]

  12. #12
    Avatar von Poloniumium
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    71

    Standard

    ist auch nicht so als sei apple was besonderes bei den displays,
    es stört einfach manche mehr und manche weniger durch die bank weg bei den herstellern.

    wobei ich meine: lieber glare und dann optional ne folie für matt-fetischisten als andersherum.

  13. #13
    AwardFabrik Crew
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.098

    Standard

    Sry, aber Mac geht garnicht...Da bin ich etwas eigen...

    Aber für mich ist es halt eine generelle Frage, warum die Hersteller fast nur noch glänzende Displays verkaufen, alleine wg. der Farben kann nicht sein...

    Sind die günstiger in der Herstellung?
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  14. #14
    AwardFabrik Crew
    Mr. 7 fu***** IB-Hertz!
    Avatar von angoholic
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Tiefkühltruhe
    Beiträge
    2.369

    Standard

    jap..es gibt auch leider nicht mehr das klasse 14er Format 1400x1050 für die Business Dinger. Das war traumhaft...16:x sind billiger in der Herstellung als 4:3 und das entspiegeln kostet auch noch mal in der Produktion.

    Ich würde im Moment das T420(s) oder S751 (auch als 1600x900 erhältlich) präferieren, aber am liebsten noch auf Ivy warten...
    "websmile-hört-auf"-Counter: 6 (Stand 12.11.2014)

  15. #15
    AwardFabrik Crew
    Redakteur
    Avatar von Mome
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Weyerbusch/ WW
    Beiträge
    6.759

    Standard

    Zitat Zitat von Poloniumium Beitrag anzeigen
    warum spiegelnde displays? weil matte die reinste reude sind.
    die wenigsten anwender liegen die ganze zeit auf ner sonnengefluteten wiese und indoor kann man praktisch immer das gerät so justieren keine lampe genau reinscheinen zu lassen und dann hat man mit glare einfach viel bessere farben.

    hab das 8560p von hp und das matte display ist neben dem finishing der kanten der größte kritikpunkt. ohne notebooktasche sammeln sich an der kantigen front richtig viele kratzer, ist halt der nachteil bei der groben optik.
    anyway, so viele regen sich über glare-displays auf, aber es ist einfach die bessere wahl für die überwältigende anzahl der nutzer. auch auf nem matten ist nix zu lesen, wenn es ungünstig aufgestellt wird und eben bei optimaler positionierung sehen die farben immer noch aus wie stonewashed.
    Sorry, aber dein Beitrag ist Blödsinn!
    Ob ein Display Glare oder non-Glare ist hat nichts, aber auch garnichts mit der Farbqualität zu tun. Es ist eher so, dass durch die glänzende Oberfläche es etwas anders wirkt.
    Trotzdem kann ein mattes Display genausogut oder schlecht wie ein glänzendes sein. Ich behaupte, dass es nur matte wirklich gute Displays gibt.
    Denn glänzende Displays werden quasi nur aus einem einzigen Grund verbaut: Sie sind billiger.

    Das dein HP 8560p nicht besonders bei der Farbwiedergabe ist, ist ja bekannt - zumindest wenn du das std Display hast.
    Wenn man viel Wert drauf legt, muss man tief in die Tasche greifen und kauft ein Elitebook mit Dreamcolor Display. Das ist dann mal kein TN Panel sondern ein IPS.

    Generell ist es absolut unverständlich warum die Hersteller im Großen nd ganzen so wenig Wert auf gute Displays legen. Schließlich ist das ja ein Hauptmerkmal eines Notebooks. Viele Panels liegen ja bei der Helligkeit <200cd und beim Kontrast <200:1, abgesehen von der nicht so tollen Farbwiedergabe.
    Das kann ich nicht nachvollziehen.
    Für normale Arbeiten reichts, aber für gute Bildbearbeitung oder nur Betrachtung ists dann echt Murx.

    Wenn man da Wert drauf legt, muss man sehr selektieren, welches Notebook taugt und welches nicht.

    Zitat Zitat von Poloniumium Beitrag anzeigen
    ist auch nicht so als sei apple was besonderes bei den displays,
    es stört einfach manche mehr und manche weniger durch die bank weg bei den herstellern.

    wobei ich meine: lieber glare und dann optional ne folie für matt-fetischisten als andersherum.
    Allgemein sind die Displays in Apple Notebooks tatsächlich deutlich besser als der Durchschnitt. Da braucht man sich nur einschlägige Tests ansehen.
    Gibt besseres, aber es wird wenigstens kein Billigplunder verbaut.

    Und jetzt mal im Ernst... wer will sich denn sein Notebook mit einer Folie verpamsen? Besser wird davon bestimmt nichts.

  16. #16
    Avatar von Poloniumium
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    71

    Standard

    nein, das ist jetzt nicht dein ernst, dass du matt und glare als "gleich gut" in der farbwiedergabe bezeichnest...
    so jemandem traut man auch zu apple-displays migthy zu finden.

    natürlich ist genau dieses "wirkt anders" der unterschied. es geht nicht um ne gesichtslose colorimetrie, sondern eben das empfinden dass fast alle matten einfach ungeputzt wirken, wenn jemand das andere mag.
    wer schon folien will? naja, es gibt so viele die es sich aufs handy batschen und das hat man viel näher an den augen. soviel dazu.
    wenn es gegen kratzer hilft kann man auch andere funktionen reinpacken. entspiegelung, raue oberfläche, ...


    stimmt schon. bei den notebooks als fertiggeräten kann man nur ausprobieren und mal lernen abstriche zu machen.

  17. #17
    AwardFabrik Crew
    Redakteur
    Avatar von Mome
    Registriert seit
    18.09.2006
    Ort
    Weyerbusch/ WW
    Beiträge
    6.759

    Standard

    Zitat Zitat von Poloniumium Beitrag anzeigen
    nein, das ist jetzt nicht dein ernst, dass du matt und glare als "gleich gut" in der farbwiedergabe bezeichnest...
    so jemandem traut man auch zu apple-displays migthy zu finden.
    Soviel zu Apple Displays:
    http://www.anandtech.com/show/4205/t...andy-bridge/10

    http://www.anandtech.com/show/5113/a...-2011-review/3

    http://www.anandtech.com/show/4528/t...3inch-review/7

    Besser als der Durchschnitt, ich hatte nun keine Lust noch auf verschiedenen Seiten zu suchen.
    Testberichte Lesen hilft.

    Hier ein Textauszug aus einem Test eines ASUS X53SK Notebooks:

    Asus verbaut im X53SK ein 08/15 Consumer-Display mit spiegelnder Oberfläche, das wird spätestens beim Betrachten unserer Messwerte klar. Mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 212.3 cd/m² ist es nicht übermäßig hell, liegt damit aber gut im Klasendurchschnitt. Immerhin verringert Asus die Helligkeit des Displays im Akkubetrieb nicht automatisch.
    Die Ausleuchtung ist mit 83 Prozent noch als gut zu bezeichnen, aber auch hier geht es besser. Der gebotene maximale Kontrast liegt beim X53SK bei magern 175:1. Auch dieses Ergebnis ist typisch für Geräte in dieser Preisklasse. Der Schwarzwert ist mit 1.25 cd/m² deutlich zu hoch und sorgt damit für gräuliche Flächen in Spielen und Filmen, wo es eigentlich sattes Schwarz sein sollte.

    Im Außengebrauch verhält es sich mit dem Display so, wie man es von spiegelnden Displays kennt. Was im Schatten noch annehmbar ist, kann man in der Sonne nicht mehr zum vernünftigen Arbeiten nutzen.
    Das Display spiegelt bei Sonneneinstrahlung so stark, dass man das Geschehen in der Umgebung hinter sich besser beobachten kann, als den eigentlichen Bildschirminhalt.

    Bei der Blickwinkelstabilität gibt es ebenfalls keine größeren Überraschungen. Sie entspricht dem Durchschnitt oder liegt allenfalls leicht darüber. Schaut man gerade auf das Display, kann man problemlos auch mit mehreren Personen vor dem Notebook Platz nehmen. Sobald das Display aber nach oben oder unten geneigt wird, verschlechtert sich das Bild sehr schnell.
    Klingt nach einem Top Bildschirm bei dem Notebook! Allerdings, wie man lesen kann ist das absoluter Durchschnitt, kein besnders schlechtes Modell, sondern schlicht 08/15 Kost wie in den meisten Notebooks.

    Und ja! Ich bezeichne matte und glänzende Displays nicht als Gleichwertig in der Darstellung. Ich würde in jedem Fall ein mattes Display bevorzugen. Was denkst du denn, warum Monitore für den Professionellen Einsatz immer eine matte Oberfläche haben? Vielleicht, weil man eine schlechtere Farbwiedergabe erreichen will? Oder weil der Monitor im Außeneinsatz ist und ständig Sonne drauf scheint? - Eher nicht
    Geändert von Mome (12.03.2012 um 18:23 Uhr)

  18. #18
    AwardFabrik Crew
    Mr. 7 fu***** IB-Hertz!
    Avatar von angoholic
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Tiefkühltruhe
    Beiträge
    2.369

    Standard

    Den Glitzerdingern fehlt eine Schicht, die durch ihre Struktur das Licht streut. Dadurch ist der Herstellungsprozess preiswerter, und die Materialkosten sind marginal geringer.
    Die Schicht verringert lediglich ein bisschen den Kontrast aber nur wenn das Panel im Vergleich exakt dasselbe ist. Pauschalisieren kann man die Aussage also auch nicht, dass die spiegelnden einen besseren Kontrast hätten. Ebenso wenig sind Farbbrillanz und der ganze Käse, mit dem geworben wird nur Werbegags.

    €: glaub langsam wirds OT, stuwi will eh kein P!MP Display
    Geändert von angoholic (12.03.2012 um 19:10 Uhr)
    "websmile-hört-auf"-Counter: 6 (Stand 12.11.2014)

  19. #19
    AwardFabrik Crew
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.098

    Standard

    Aber vll doch ein Ultra-Book: http://www.computerbase.de/news/2012...-zenbooks-auf/

    Zitat Zitat von CB über ASUS Ultrabooks
    Bei den Anzeigen werden Käufer künftig die Wahl zwischen spiegelnden und matten Displays haben, zusätzlich steht in beiden Modellen ein IPS-Panel mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln und einer Maximalhelligkeit von 350 Candela pro Quadratmeter zur Auswahl. In der Grundkonfiguration wird das UX21A mit seinen 11,6 Zoll über einer Auflösung von 1.366 × 768 Pixel verfügen, das UX31A bei 13,3 Zoll über 1.600 × 900 Pixel. Die Helligkeit beträgt in beiden Fällen 300 Candela pro Quadratmeter.
    Das ist doch mal was, und unter der Haube einen IB...

    Ich habe übringes seit heute auf der Arbeit ein 6460b von HP, erster Eindruck (im Büro):
    + Display gut, schön matt für mich völlig aussreichend
    + Größe / Gewicht passt
    + Leistung satt
    0 Tastatur ok, RETURN könnte größer sein, mal noch ein wenig testen

    Es ging mir hier weniger um die Kaufberatung, sondern um die Diskussion, wollte mir einfach ein wenig Luft verschaffen...
    Geändert von stummerwinter (12.03.2012 um 20:48 Uhr)
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  20. #20
    AwardFabrik Crew
    Moderator
    Avatar von tempos14
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    50259
    Beiträge
    6.181

    Standard

    Wollte dich grad auf CB verweisen, find die Dinger echt interessant.

    Wobei FullHD auf 11" ist schon grenzwertig!

  21. #21
    AwardFabrik Crew
    Mr.Fail
    Avatar von stummerwinter
    Registriert seit
    10.09.2006
    Ort
    Zum Wohl die Pfalz!
    Beiträge
    15.098

    Standard

    Das stimmt allerdings...

    Habe gerade auf Arbeit 1600x900 @ 14", da darf man nicht zu weit weg sitzen oder muss sehr gute Augen haben...
    Zitat Zitat von Stuart Pigotts Weinreisen: PFALZ
    Das verbindende Element unter den Einwohnern der Pfalz ist die gemeinschaftliche Vorstellung ihrer Region als Paradies auf Erden, und dabei spielt der Wein - den sie fast vorbehaltlos postiv sehen - eine bedeutende Rolle.

  22. #22
    AwardFabrik Crew
    Mr. 7 fu***** IB-Hertz!
    Avatar von angoholic
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    Tiefkühltruhe
    Beiträge
    2.369

    Standard

    14" wide und 1600 ist top genauso wie 14" 4:3 und 1400
    für 13,3 finde ich die 1440x900 vom MBA am besten, 1600 bei den gescheiten Ultrabooks auch noch aber schon grenzwertig
    "websmile-hört-auf"-Counter: 6 (Stand 12.11.2014)

  23. #23
    AwardFabrik Crew
    Moderator
    Avatar von Monti
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    ENCOM
    Beiträge
    4.007

    Standard

    Das Spiegeln ist eigentlich nur dann ein Problem, wenn die Leuchtkraft des Panels zu gering ist. Bei den MacBooks ist diese in der Regel sehr hoch, so dass man damit die Spiegelungen ausgleichen kann. Subjektiv sieht das mit durch den "Glanz" halt besser aus. Was mich aber ärgert, dass es kaum noch richtige Matte Displays gibt. Hat eine Dell Vostro und ich hatte das Gefühl, dass da einfach eine Matte Folie oder so etwas drübergezogen war, jedenfalls wenn man genau hingeguckt hat, sah das Bild sehr unsauber aus. Im Vergleich dazu ein Asus NB mit Glare Panel und gleicher Auflösung viel besser. Ich finde aber auch, dass MacBooks aktuell das beste sind unter den Notebooks von der Gesamtqualität her. Hatte auf Arbeit jetzt genug Pro und Elitebooks. Tolle Geräte aber für den Preis zu viele Schwachstellen. Docking Funktion ist natürlich nett.

    [AwardFabrik //Games]

    Working Rig: i7 3770k @4200 MHz / Gigabyte GA-Z77MX-D3H / Gigabyte GTX 670 OC / Corsair Vengeance 8 GB DDR3-1600 / Dell U2414H
    Mobile Sys: MSI GE70 / i5-3230M / GTX 660M 2GB GDDR5 / 8 GB DDR3 / 128GB SanDisk mSATA III SSD + 750GB WD Red / iPad Mini

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •